Archiv des Autors: Orator

Die Klimakarawane tagt in Bonn

Eigentlich ist Fidschi der Gastgeber der diesjährigen Klimafestspiele, doch leider mangelt es dem Inselstaat an den notwendigen finanziellen und logistischen Voraussetzungen. Macht doch nichts, denn in der Geschäftsordnung der Klimarahmenkonvention UNFCCC ist für einen solchen GAU vorgesehen, dass die Klimakonferenz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gedanken zum Tag, Schlimme Wörter, Staaten untereinander | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nur ein Spielplatz?

In Berlin, immer noch die Hauptstadt des angewandten Wahnsinns, ensteht dieser Kinderspielplatz. Es ist keineswegs müßig die Frage zu stellen, wie die sog. islamische Community reagieren würde, wenn der Spielplatz anstelle eines Halbmondes mit einer Kirchenkuppel und dem dazugehörigen Kreuz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Hauptstadtpossen, Keine Islamisierung? | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Der Feind in den eigenen Reihen“

So lautet das Fazit, das eine dem Berliner Polizeipräsidenten vorliegende anonyme Voice-Mail zieht. Was ist geschehen? Ein Mann, der sich als Ausbilder an der Polizei-Akademie bezeichnet, redet Tacheles bezüglich des Normen- und Wertekatalogs vom auszubildenden Polizeinachwuchs mit Migrationshintergrund. Der Whistleblower … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Hauptstadtpossen, Keine Islamisierung?, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für „Der Feind in den eigenen Reihen“

Die Investitionsbank Berlin und die Geldvernichtung

Ein ehemaliger Studienkollege und langjähriger Freund plante kürzlich das Wagnis Selbständigkeit, da ihm trotz zwei Studienabschlüssen auf dem Arbeitsmarkt ausschließlich Jobs angeboten wurden, die zwar Hochqualifiziertes verlangen und voraussetzen, deren pekuniäre Äquivalenz jedoch weit jenseits des Zumutbaren angesiedelt war.

Veröffentlicht unter Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Hauptstadtpossen, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Investitionsbank Berlin und die Geldvernichtung

Die neue Achse Berlin – Paris – Brüssel

Deutschland, genauer ausgedrückt, sein politisch-medialer Komplex befindet sich wieder im Krieg. Zusammen mit Paris und Brüssel führen sie einen Feldzug gegen die Nationen Europas, die sich dem Diktat der neuen Achse, die groß angelegte Umsiedlung von Menschen aus dem islamischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denunzianten und Volksverräter, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Keine Islamisierung?, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die neue Achse Berlin – Paris – Brüssel

Farce Obergrenze

Kann sich noch jemand an die Zeit erinnern, in der Recht und Gesetz sowohl für den Bürger als auch für die von ihm gewählten Volksvertreter galt? Nicht zuletzt besteht der Sinn der Gesetzgebung darin, das Individuum vor der Willkür des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denunzianten und Volksverräter, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Keine Islamisierung?, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Farce Obergrenze

Die Grünen und die Heimat

Dass der Einzug der AFD die Parteienlandschaft Deutschlands mit Bravour verändert hat, ist nicht zuletzt durch die immer noch stattfindenden, stets echauffierenden Berichte sowohl im Staatsfernsehen als auch in den hofberichterstattenden Leitmedien genussvoll zu konstatieren. Die Tatsache, dass es der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Fundstücke, Gedanken zum Tag | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Die Grünen und die Heimat

Habe ich etwa was verpasst?

Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland zum Einzug der AfD in den Bundestag: „Ich werde mein Land und mein Volk gegen die Antidemokraten und Rassisten verteidigen.“ Mein Land? Mein Volk?

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Habe ich etwa was verpasst?

Was „Dunkeldeutschland“ längst wusste

Man braucht hinsichtlich des Versagens der Regierung bezüglich der Grenzöffnung im Herbst 2015 kein Jurastudium, um zu erkennen, dass das Handeln der Kanzlerin gegen Recht und Gesetz verstoßen hat. Zwei Tage vor der Bundestagswahl kommt auch der Wissenschaftliche Dienst des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denunzianten und Volksverräter, Gedanken zum Tag, Keine Islamisierung?, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Was „Dunkeldeutschland“ längst wusste

Was nicht in der Lückenpresse zu lesen war

Kurz vor der Bundestagswahl, die viele Bürger als die verweigerte Volksabstimmung über Einwanderung betrachten, wird von Merkels Hofberichterstattern alles verschwiegen, was die, wenn es sie denn überhaupt geben sollte, „noch unentschiedenen Wähler“ für eine Entscheidung zugunsten einer patriotischen Partei bewegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Was nicht in der Lückenpresse zu lesen war