Archiv der Kategorie: Fundstücke

Rezo und andere Zufälle

Zufälle gibt’s. Da taucht kurz vor den Europawahlen ein Video auf, das den inzwischen zurückgetretenen Vizekanzler Österreichs Heinz-Christian Strache (FPÖ) bei einem privaten Treffen mit der angeblichen Nichte eines russischen Oligarchen als gern bereit zu politisch-finanziellen Mauscheleien zeigt. In diesem, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gedanken zum Tag, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Rezo und andere Zufälle

Greta, bitte fliege nächsten Freitag nach Peking

Während in Deutschland Technikstürmer am liebsten sofort alle Kohlekraftwerke abschalten würden und, nach Merkels historischem Fehler, die AKW flächendeckend vom Netz zu nehmen, aus unserem Land liebend gern einen rustikalen, ausschließlich gesellschaftliche Krisen produzierenden Bauernhof machen würden, betreibt China munter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gedanken zum Tag, So sieht´s aus, Staaten untereinander, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Greta, bitte fliege nächsten Freitag nach Peking

Minimalinvasiv geschwärzt

Der aufmerksame Beobachter des politischen Zeitgeistes ist überrascht, dass ausgerechnet der Berliner Tagesspiegel, ein Blatt, das wie alle sog. „Qualitätsblätter“ stets die Fremden, im Neusprech die „Geflüchteten“, mit warmherziger Aufmerksamkeit überschüttet hat, jetzt einen Antrag an das Auswärtige Amt gestellt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Keine Islamisierung?, Staaten untereinander, Systemfehler | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Minimalinvasiv geschwärzt

Das Buch zur Thunberg-Hype

Gelungene Selbstvermarktung, oder wie mit einer kaputten Familie ordentlich abgesahnt wird. Ulrike Stockmann auf Achgut.com

Veröffentlicht unter Fundstücke | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Das Buch zur Thunberg-Hype

Das Traumpaar des Jahres

Die Greta, Teilzeitprophetin, und der Hans-Joachim, Merkels Mann fürs Klima. Was für ein Pärchen!

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gedanken zum Tag | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Das Traumpaar des Jahres

Im deutschen „Qualitätsjournalismus“ undenkbar

Die NZZ erweist sich einmal mehr als Hort freier Diskussion unbequemer Themen. Das mit dem Historiker Niall Ferguson geführte Interview wäre in deutschen Qualitätsblättern wegen solcher Aussagen unmöglich: Der Rahmen des Sagbaren im akademischen und öffentlichen Raum hat sich in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Im deutschen „Qualitätsjournalismus“ undenkbar

Schwänzen für Merkel in Ordnung

Dass die Bundeskanzlerin es mit geltendem Recht nicht so genau nimmt, wissen viele Bürger spätestens seit dem Herbst 2015. Da ist es kein Wunder, dass die GröKaZ auch für die organisierte freitägliche Abwesenheit vom Schulunterricht Verständnis zeigt. „Ich unterstütze sehr, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke, Menschen untereinander, Moderne Zeiten, Systemfehler | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Schwänzen für Merkel in Ordnung

Unten eng und oben hohl

Die Klimahysterie treibt seltsame Blüten und garantiert den Akteuren in diesem Zirkus zumindest Warhols berühmte 15 Minuten Aufmerksamkeit. Eine dieser Wortartistinnen ist die Lehrerin und aktive Feministin Verena Brunschweiger, die einen weiteren Vorschlag zur Reduzierung der CO2-Belastung des Planeten macht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Unten eng und oben hohl

Grüne Eselei

Grünen-Politikerin will Esel-Taxis einführen, vorerst jedoch nur in Morsbach, einem Stadtteil von Zweibrücken. Eine durchaus gute Idee, denn damit können die GrünInnen schon mal eine Form der Mobilität nach dem Blackout antesten. Ernst jetzt oder haben wir schon den 1. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Grüne Eselei

So rekrutieren die Grünen den Nachwuchs

Meine Großmutter war eine überaus kluge Frau und hatte stets Augen und Ohren für praktizierten Schwachsinn, den sie mit markanten Sprüchen kommentierte. Einer ihrer Lieblingssätze an die Adresse eines faulen Enkels war folgender: „Lerne erst einmal etwas Vernünftiges, Politiker kannst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für So rekrutieren die Grünen den Nachwuchs