Archiv der Kategorie: Gedanken zum Tag

Noch eine Umwertung

Wahrscheinlich nur in einer Zeit möglich, die sich die „Dekonstruktion“ sämtlicher Werte und deren Neudefinition auf ihre Fahnen heftet: Wer hätte gedacht, dass das Bundesverdienstkreuz, das, rein theoretisch, für besondere Leistungen auf politischem, wirtschaftlichem, kulturellem, geistigem oder ehrenamtlichem Gebiet verliehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Fundstücke, Gedanken zum Tag, So sieht´s aus, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Noch eine Umwertung

Au weia weia, immer die alte Leier

Künstler, dazu noch moderne sind, man verzeihe mir meine boshafte Bemerkung, eine eher zu vernachlässigende Spezies, die, in totaler Überschätzung ihrer gesellschaftlichen Bedeutung – Bedeutung im Sinn produktiver Tätigkeit – dazu neigen, sich als über dem Volk stehend zu betrachten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke, Gedanken zum Tag | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Au weia weia, immer die alte Leier

Wenn der Unterleib zum Zentrum wird

Ehrlich, mir ist es vollkommen schnuppe, welche Lebensplanung andere Leute haben. Mir geht es auch am Arsch vorbei, ob jemand Kinder haben möchte oder sich für ein Leben ohne Nachwuchs entscheidet. Es interessiert mich ebenfalls maximal peripher, was die Leute … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Menschen untereinander, Moderne Zeiten | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Wenn der Unterleib zum Zentrum wird

Undankbares Pack

Da rackern sich unsere Volksvertreter fast rund um die Uhr ab, um dem gemeinen Volk, den Wahlbienen und Steuerzahlern unisono die Vorteile gemischt ethnischen Zusammenlebens anzupreisen. Da blasen auch Kirchenvertreter, Gewerkschaftler, sogenannte Journalisten und selbstverliebte Kunstschaffende, also der gesamte polit-mediale … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gedanken zum Tag, Hauptstadtpossen, So sieht´s aus, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Undankbares Pack

Berliner Linie

In Berlin, da wo man die Zukunft bereits heute sehen kann, wo angewandter politischer Wahnsinn die Regel und nicht etwa die Ausnahme darstellt, ist auch die Arbeit der Polizei unter speziellen, eben Berliner Verhältnissen zu betrachten.

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gedanken zum Tag, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Berliner Linie

Von den Bankstern gelernt

Das können wir auch, Gewinne kassieren und Kosten sozialisieren, haben sich anscheinend Deutschlands Pfaffen überlegt und schicken flugs ein Schiff zur Rettung von „Flüchtlingen“ aus „Seenot“ ins Mittelmeer. Wenn es jetzt keine Zeit ist, aus diesem Verein auszutreten, wann dann?

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gedanken zum Tag, Schlimme Wörter | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Von den Bankstern gelernt

Alles nur Konstruktion

In irren und an Wahnsinn reichen Zeiten, in denen eine eigentlich nur im akademischen Biotop überlebensfähige Spezies von Nullwert-Schöpfern die Politik vor sich hertreibt und mit ihrer Theorie der allumfassenden Konstruktion gesellschaftlicher Realität, die zwar durch keinen einzigen wissenschaftlichen, ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Alles nur Konstruktion

Steinmeiers Worthülsen und Schäubles Hass

In seinem Jahresendgeschwurbel beschwört unser Bundespräser ein „Wir“ und merkt gar nicht, dass es inzwischen zwei davon gibt. Das „Wir“ Steinmeiers sind die politisch Korrekten, die Gutmenschen, der gesamte polit-mediale Komplex, der munter am Großen Austausch mitwirkt.

Veröffentlicht unter Antipathie, Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Meinungen und Sprüche, Menschen untereinander | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Steinmeiers Worthülsen und Schäubles Hass

Hass hat die Farben grün und rot

Der Hass, so werden die Herolde und Claqueure des polit-medialen Kartells nicht müde zu posaunen, geht stets von „Rechts“ aus. Die Bandbreite dieses „Rechts“ ist inzwischen so weit gefächert, dass bereits Kritik am öffentlich Erlaubten, am politischen Mainstream, am angeblich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Gedanken zum Tag, Meinungen und Sprüche, So sieht´s aus | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Hass hat die Farben grün und rot

Bald auch Demokratieabgabe für Printmedien?

Keine Frage, den „Qualitätsblättern“ laufen die Leser in Scharen davon. Das schreibende Personal wird abgebaut, Redaktionen verkleinert und trotz verzweifelter Bemühungen der Hofberichterstatter, das Volk von den alternativlosen Segnungen des Regimes zu überzeugen, interessiert das Geschreibsel der Zeilenhuren immer weniger … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Bald auch Demokratieabgabe für Printmedien?