Archiv der Kategorie: Menschen untereinander

Wie man in den Wald hineinruft so schallt es heraus

Mein morgendlicher Rundblick in die digitalen Gazetten blieb mit Bestürzung auf dieser Nachricht hängen: Die Redaktion der „taz“ und Brötchenzahler seiner nichtbinären Zeilenhure Hengameh Yaghoobifarah, der/die/das unlängst Mülldeponien als geeigneten Ort für die Entsorgung von Polizisten vorgeschlagen hat, ruft nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Menschen untereinander | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Wie man in den Wald hineinruft so schallt es heraus

Noch ein Mangel

Nicht nur Atem- und Gesichtsschutzmasken sind derzeit begehrte Mangelware, ebenso Krankenhausbetten für Intensivbehandlungen und Beatmungsgeräte. Auch der Verstand scheint sich bei manchen ZeitgenossInnen langsam aber sicher zu einer schrumpfenden Restgröße zu verflüchtigen. Siehe hier und hier. Diese beiden würdigen VertreterInnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Denunzianten und Volksverräter, Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke, Menschen untereinander | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Noch ein Mangel

Die Mediokratie sorgt gut für ihre Leute

Jetzt zahlt es sich für die Maul- und Zeilenhuren endlich aus, jahrelang in das Horn des politischen Mainstreams geblasen zu haben. Um deren Versorgung – und die ihrer Kinder – in Zeiten der Krise sicherzustellen, erklärt NRW Journalisten zu systemrelevanten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Denunzianten und Volksverräter, Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Menschen untereinander, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Mediokratie sorgt gut für ihre Leute

Der Kotau eines „Qualitätsjournalisten“

Man muss sich schon einiger Tropfen Baldrian bedienen, um solch einen Text, solch eine kriecherische Eloge auf unsere große Führerin ohne eigene gesundheitliche Schäden zu überstehen. Wie vollgekifft, wie berauscht, von welchen illegalen Mitteln auch immer, muss ein „Qualitätsjournalist“ sein, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Menschen untereinander | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Der Kotau eines „Qualitätsjournalisten“

Das ist die Berliner Luft

Berlin ist, das spüren hauptsächlich die hier seit Jahren wohnenden Menschen täglich am eigenen Leib, die Hauptstadt des angewandten Wahnsinns. Diese Stadt will sich hip, modern und cool geben, ist dabei in Wahrheit nur ein Zufluchtsort für sozial gestörte Figuren, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Gedanken zum Tag, Meinungen und Sprüche, Menschen untereinander | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Das ist die Berliner Luft

Verantwortungsloses Handeln angesichts der Pandemie

Während Länder wie Polen, Tschechien, Dänemark und die Ukraine ihre Grenzen schließen, um die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, Österreich die Versammlungsfreiheit aufhebt und in Spanien und Italien Ausgangssperren angeordnet wurden, lebt die politische Führung Deutschlands weiterhin im LalaLand und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Menschen untereinander, So sieht´s aus | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Verantwortungsloses Handeln angesichts der Pandemie

Ein Brief an Mutti

Die Mutter der Nation, die GröKaZ, die Größte Kanzlerin aller Zeiten soll es wieder in Ordnung bringen. Was? Das Verhältnis zwischen denen, die noch nicht so lange hier leben und den anderen, den Autochthonen, die fleißig arbeiten und Steuern zahlen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gedanken zum Tag, Meinungen und Sprüche, Menschen untereinander, So sieht´s aus, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Brief an Mutti

Der Zeitgeist kann nicht irren

Was haben Werbebranche und horizontales Gewerbe gemein? Für Geld machen sie alles. Ob es Parallelen zu den Zeilenhuren des „Qualitätsjournalismus“ gibt, sei dahingestellt. Die „kreativen“ – was für ein ausgelutschter Begriff – Köpfe, all die Artdirectors, die Sprüchemacher, die „in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gedanken zum Tag, Meinungen und Sprüche, Menschen untereinander | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Der Zeitgeist kann nicht irren

Klimaangst bald anerkannte Krankheit?

50 v. Chr. Ein kleines gallisches Dorf leistet den Römern Widerstand und die dort lebenden liebenswerten Rebellen haben nur die Angst, dass ihnen der Himmel auf den Kopf fallen könnte. Ach wäre unsere Welt doch auch so einfach wie die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Meinungen und Sprüche, Menschen untereinander, Schlimme Wörter, So sieht´s aus, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Klimaangst bald anerkannte Krankheit?

Wenn der Unterleib zum Zentrum wird

Ehrlich, mir ist es vollkommen schnuppe, welche Lebensplanung andere Leute haben. Mir geht es auch am Arsch vorbei, ob jemand Kinder haben möchte oder sich für ein Leben ohne Nachwuchs entscheidet. Es interessiert mich ebenfalls maximal peripher, was die Leute … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Menschen untereinander, Moderne Zeiten | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Wenn der Unterleib zum Zentrum wird