Archiv der Kategorie: Menschen untereinander

Orientalisch sozialisiert oder was?

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will den kritischen Bürgern, also dem Pack, das schon länger hier lebt und der ungebremsten Zuwanderung – böse Zungen sprechen seit 2015 von Invasion – Merkelscher Goldstücke hochgradig zweifelnd bis ablehnend gegenübersteht, den „Rechtspopulismus“ mit dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Denunzianten und Volksverräter, Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Meinungen und Sprüche, Menschen untereinander, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Orientalisch sozialisiert oder was?

Frau Chebli, werden sie endlich radikal!

Auf der Klassenfahrt einer Berliner Grundschule wurde ein zehnjährige Junge von einem ebenfalls zehn Jahre alten Mitschüler, ein Afghane, natürlich seit geraumer Zeit „auffällig“, vergewaltigt. Zwei weitere elf Jahre alte Mitschüler, ebenfalls aus Afghanistan und Syrien stammend, sollen das Opfer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Denunzianten und Volksverräter, Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke, Hauptstadtpossen, Menschen untereinander, Systemfehler | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Frau Chebli, werden sie endlich radikal!

Endlich bereit zur Gegenwehr

Nach der tödlichen Messerattacke, ein 35 Jahre alter Deutscher tot, zwei weitere Deutsche schwer verletzt, und den sich daran anschließenden Demonstrationen gegen Ausländergewalt, überbietet sich das offizielle Deutschland einmal mehr in der Beschimpfung der eigenen Landsleute, die nicht mehr hinnehmen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denunzianten und Volksverräter, Gedanken zum Tag, Menschen untereinander, Schlimme Wörter, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Endlich bereit zur Gegenwehr

Wenn`s an eigene Geld geht, wird der Gutmensch zum Wutbürger

Wer für einen anderen bürgt, dem sollte klar sein, dass er gegebenenfalls für seinen Schützling tief in die eigene Tasche greifen muss. Das ist nun einmal das Risiko einer Bürgschaft, zumal fremden Menschen gegenüber. In Minden leben anscheinend besonders viele … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gedanken zum Tag, Menschen untereinander | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Wenn`s an eigene Geld geht, wird der Gutmensch zum Wutbürger

Leben verpasst?

Die Verzweiflung und die Wut über ein verpasstes, nicht gelebtes Leben schlägt anscheinend bei Frauen in hyperkritisches Denken und hypochondrisches Selbstmitleid um, mit dem sie sich selbst zu Opfern der männlich-chauvinistischen Gesellschaft stilisieren. Zu beobachten ist dies hauptsächlich bei solchen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag, Meinungen und Sprüche, Menschen untereinander, Moderne Zeiten | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Leben verpasst?

Mit gutem Beispiel vorangehen

Viele geistig verwirrte Deutsche, ob es sich um Geburtsfehler oder krankheitsbedingte Deformationen der Psyche handelt, sei dahingestellt, hassen ihre Heimat und wünschen sich nichts sehnlicher, als dass ihr Land und dessen Bewohner, hier meinen sie ausschließlich die Autochthonen, aus der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denunzianten und Volksverräter, Die dümmsten Sprüche der Woche, Meinungen und Sprüche, Menschen untereinander | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Mit gutem Beispiel vorangehen

Die Schlägertruppe des polit-medialen Komplexes

Jetzt, nach der Randale in Hamburg, nach dem Vorgeschmack auf den kommenden Bürgerkrieg, reiben sich Medienvertreter und Politiker scheinheilig die Augen und fragen sich voller Heuchelei und falschem Mitgefühl für die verletzten Polizisten und die um ihren Besitz gebrachten Bürger, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Gedanken zum Tag, Menschen untereinander, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Schlägertruppe des polit-medialen Komplexes

Keine Gegenwehr zu erwarten

Viel mehr als Texte, Reportagen – in der Öffentlich-Rechtlichen-Verdummung sowieso nur Tendenzwerke – oder Anmerkungen kritischer Bürger ist die erlebte gesellschaftliche Realität, die jeden Tag sichtbare Zersetzung des Rechtsstaates durch seine Vertreter in Politik und exekutiven Organen und der immer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag, Menschen untereinander | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Keine Gegenwehr zu erwarten

Es sind merkwürdige Zeiten

Der aufmerksame Beobachter des politischen Zeitgeistes ist einmal mehr verwirrt angesichts der absonderlichen politisch-juristischen Spielregeln, mit denen das System aktuell auf Kritik an der herrschenden Clique und ihren Sympathisanten reagiert.

Veröffentlicht unter Fundstücke, Menschen untereinander | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Es sind merkwürdige Zeiten

Das Quaken der fetten Frösche

In dem ganzen Haufen unserer verkommenen Politkretins ist Jens Spahn gewiss einer der Widerlichsten. Wie alle seine Kollegen hat auch er zu jedem Thema eine Meinung, jedoch von keinem eine Ahnung. Jetzt bringt er sich anscheinend bereits für seine Zeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Menschen untereinander | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Das Quaken der fetten Frösche