Archiv der Kategorie: Was die „Qualitätspresse“ gern verschweigt

Arschkriecherei bringt was ein

Als das Merkel-Regime seit Herbst 2015 die Grenzen Deutschlands als „nicht zu schützen“ erklärte und im Anschluss daran ein Gesetz nach dem anderen brach, die Wahl eines Ministerpräsidenten per Ukas der GröKaZ als „rückgängig zu machen“ befohlen wurde und ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Arschkriecherei bringt was ein

Corona, alles nur eine große Inszenierung?

Wenn eines Tages Historiker sich die Frage stellen, warum eine führende Industrienation von heute auf morgen in einen mehrere Wochen dauernden Dornröschenschlaf versetzt wurde und wer dafür verantwortlich war, dann werden sie, wenn es überhaupt noch Dokumente über diesen in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Corona, alles nur eine große Inszenierung?

Im Gleichschritt Marsch

Endlich, im Rahmen der Corona-Krise, haben die Maul- und Zeilenhuren es geschafft, offiziell mit dem Titel „Systemrelevant“ belohnt zu werden. Was jeder kritische Bürger spätestens seit Herbst 2015 bemerken konnte, trat mit der Berichterstattung über SARS-CoV-2 in die finale Runde. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Im Gleichschritt Marsch

Alles Verhandlungssache

Man kann über Berlin sagen was man will. In dieser Stadt, in der intellektuelle Spießer, kulturbeflissene aber untalentierte Bürger und unfähige Politiker das Sagen haben und die Berlin wirklich, ohne Spaß, für eine internationale Metropole halten, in der angewandter politischer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Hauptstadtpossen, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Alles Verhandlungssache

Einfach mal genau hinschauen

Schwer erkrankt und halb verhungert sollten sie sein, unbegleitet – das neue Zauberwort, das „Sesam öffne Dich“ für den Eintritt ins gelobte Germoney, Merkelland – sowieso. Hauptsächlich Mädchen und jünger als 14 Jahre, so die Maulhuren der Öffentlich-Rechtlichen-Verdummung, werden im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gedanken zum Tag, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Einfach mal genau hinschauen

Die Speisung der Fünftausend reloaded

Der aufmerksame Beobachter des politischen Zeitgeists ist in seiner Meinung, dass die Herrschenden mehr als einen Keks an der Waffel haben, einmal mehr bestätigt worden. Gutdeutschland, also diejenigen, die permanent die Forderung stellen, dass die Bundesrepublik, verdammt noch mal, sofort … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gedanken zum Tag, Keine Islamisierung?, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Die Speisung der Fünftausend reloaded

Die Blaupause für Kommendes

Ich bin kein medizinischer Experte, kein Fachmann für Seuchenschutz oder Virologie, kann also nicht ein- und abschätzen, ob die derzeit angewandten Methoden, die rigiden Maßnahmen und die Eingriffe des Staates in die bürgerlichen Freiheitsrechte, die Ausgangssperren, Kontaktverbote, Reisebeschränkungen, etc. bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag, Meinungen und Sprüche, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Blaupause für Kommendes

Vom Umschreiben der Wörterbücher

Neue Einträge im Duden: Handschlag, falscher: politisch unkorrekte Handlung, zieht Karriereknick nach sich. Wahl, demokratisch: Ergebnis bereits vor dem Wahlvorgang feststehend.

Veröffentlicht unter Antipathie, Schlimme Wörter, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Vom Umschreiben der Wörterbücher

Die ehrenwerte Gesellschaft

Der aufmerksame Beobachter des politischen Zeitgeists ist, obwohl von der aktuellen Politik schon lange angewidert, doch immer noch wütend und ratlos ob des von der im fernen Afrika weilenden Mutter der Nation – bestimmt mit ein paar Steuermilliönchen im Koffer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Die ehrenwerte Gesellschaft

Merkel zeigt endlich ihre DDR-Fratze

Unsere geliebte Führerin, die Schirmherrin aller, die noch nicht so lange in Deutschland leben und deren, die noch kommen, die GröKaZ, die „Größte Kanzlerin aller Zeiten“, die Schrittmacherin der deutschen Deindustrialisierung, die Öffnerin deutscher Grenzen, Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Meinungen und Sprüche, Schlimme Wörter, So sieht´s aus, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Merkel zeigt endlich ihre DDR-Fratze