Schlagwort-Archive: Migration

Hyperventilierende Lückenpresse

Kurz vor der Bundestagswahl liegen die Nerven der Systempresse, der verlängerte Arm der herrschenden Ochlokratie, anscheinend blank. Jede noch so unbedeutende und, wie in diesem Fall, unbewiesene Behauptung wird dazu benutzt, um den politischen Gegner zu diffamieren.

Veröffentlicht unter Fundstücke, Keine Islamisierung?, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Hyperventilierende Lückenpresse

Die Parallelwelt der Margot Käßmann

Die evangelische Ulknudel, aktenkundige Promillefahrerin und seit 2011 beschäftigt als „Botschafterin des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland für das Reformationsjubiläum 2017“ – klingt komisch, ist aber der Fall – hat sich wieder einmal voller Lebensfreude an die Öffentlichkeit gewendet.

Veröffentlicht unter Antipathie, Die dümmsten Sprüche der Woche | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Die Parallelwelt der Margot Käßmann

Wer soll das bezahlen?

Bettina Röhl auf Tichys Einblick. Kritik an der Invasion Europas mit gewohnt nüchternem Blick. „Junge Männer, die herkommen, werden ihre Frauen nachholen und Familien werden Familienmitglieder nachholen. Wer nach Europa zieht, bringt noch lange keine Ankommenskultur mit und in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Wer soll das bezahlen?

Klartext gesprochen von Claudio Casula

„Wenn ich eine Party veranstalte, überlege ich, wie viele Gäste ich einlade. Wie viele finden Platz, wie viele kann ich verköstigen? 30 schaff’ ich, bei 50 wird’s verdammt eng, eher eine Stehparty. Bei 100 muss ich passen. Bin ich jetzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, So sieht´s aus | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Klartext gesprochen von Claudio Casula

Die Misere: Deutschland ist heute ein Einwanderungsland

Originalzitat Bundesinnenminister Thomas de Maizière: „Wenn wir fragen: Welches Volk wollen wir sein, dann sage ich: Ein Volk, indem nicht nur einige Fußballprofis, sondern ebenso vergleichbar viele Lehrer, Richter, Polizisten, Staatsanwälte, Manager, Handwerker oder Abgeordnete einen Migrationshintergrund haben.“

Veröffentlicht unter Antipathie, Die dümmsten Sprüche der Woche, Meinungen und Sprüche | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Die Misere: Deutschland ist heute ein Einwanderungsland

Asyl für alle?

Das Recht auf Asyl ist ein hohes Gut. Wer in seinem Heimatland politisch verfolgt und körperlich misshandelt wird, der hat jedes Recht, in einem anderen Staat um Aufnahme und Schutz zu bitten. „Politisch Verfolgte genießen Asylrecht“. So steht es im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Meinungen und Sprüche, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Asyl für alle?

Australische Flüchtlingspolitik

Rund um den Globus finden derzeit ungeheure Migrationsströme in Richtung reichen westlicher Staaten statt. Europa ist dabei ein bevorzugtes Ziel von sog. Wirtschaftsflüchtlingen aus afrikanischen Staaten, aber auch von “Bürgerkriegsflüchtlingen” aus Syrien. Von den anderen Zielländern wie Bosnien, deren “Asylbewerber” … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Australische Flüchtlingspolitik

Die wunderbare Welt der Frau John

Eine der Altschranzen des politischen Berlins ist Barbara John, die inzwischen, zum Glück, keinen nennenswerten Schaden mehr anrichten kann, da sie ihren Lebensabend, alimentiert mit dem Geld der Steuerzahler, voll genießen kann. Das hält sie allerdings nicht davon ab, hin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die dümmsten Sprüche der Woche, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Die wunderbare Welt der Frau John