Archiv der Kategorie: Hauptstadtpossen

Irrsinn (nicht nur) in der Hauptstadt

Der Görlitzer Park in Berlin-Kreuzberg ist schon lange fest in der Hand der Drogenmafia. Dealer und andere Kleinkriminelle tummeln sich in diesem gesetzlosen Milieu wie die Fische im Wasser. Noch jede Razzia der Polizei lief ins Leere, weil der politische … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Hauptstadtpossen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Irrsinn (nicht nur) in der Hauptstadt

Wo man die Zukunft bereits heute sehen kann

In Berlin, nach Aussage des ehemaligen regierenden Tanzbären Klaus Wowereit, arm aber sexy, kann der aufmerksame Beobachter des politischen Zeitgeistes bereits heute den gesellschaftlicher Zusammenbruch der Zukunft begutachten. In der hoch verschuldeten Hauptstadt leben Menschen aus über 150 Kulturen, besser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hauptstadtpossen, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Wo man die Zukunft bereits heute sehen kann

Schenken gegen Links

In Berlin, die deutsche Hauptstadt, die so gerne eine Metropole wäre, brennen mit unschöner Regelmäßigkeit Autos, werden S-Bahn Anlagen sabotiert, Schaufensterscheiben zerstört und nicht selten sind Polizisten das Ziel der Täter. Nicht nur, von der linken Szene so genannt, Bonzenkarren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die dümmsten Sprüche der Woche, Hauptstadtpossen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Schenken gegen Links

Berlin, die Möchtegernmetropole

Arm, aber sexy. So bezeichnete der ehemalige Chefausverkäufer Berlins, Klaus Wowereit, seinen politischen Verantwortungsbereich und setzte damit mehr oder weniger die Linie fort, die Berlins Filzokraten seit dem Wirken des Duos Diepgen/Landowski vorgegeben haben.

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag, Hauptstadtpossen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Berlin, die Möchtegernmetropole

Konkursverschleppung

Berlin, die Hauptstadt des angewandten Irrsinns, greift tief in das leere Finanzsäckel und leistet sich, eigentlich seinen, den Berliner Politikern herzlich willkommenen Invasoren, mal eben für 78 Millionen Euro 30 Containerdörfer. Ruft man sich ins Gedächtnis, dass die Hauptstadt eigentlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denunzianten und Volksverräter, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Hauptstadtpossen, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Konkursverschleppung

Berlin verteilt Aufgeiler in „Flüchtlings“heimen

Berlin, in Sachen angewandten Wahnsinns immer Avantgarde, hat beschlossen, unseren herzlich willkommen geheißenen, doch sich leider als kulturinkompatible und dauergeile Zeitgenossen erwiesenen „Fachkräften“ kleine bunte Bildchen mit freundlich blickenden Badegästen männlichen und weiblichen Geschlechts direkt in die jeweiligen Facharbeiterunterkünfte zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hauptstadtpossen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Berlin verteilt Aufgeiler in „Flüchtlings“heimen

Philosophen in die Produktion

In Berlin, wo der angewandte Irrsinn politische Realität ist, treibt die „Refugeemanie“ seltsame Blüten. Am Institut für Philosophie der Berliner Humboldt-Universität, nebenbei bemerkt, die HU war bereits zu DDR-Zeiten die Speerspitze links-intellektueller Avantgarde, können die Studierenden im Rahmen freiwilliger Flüchtlingsbetreuung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Hauptstadtpossen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Philosophen in die Produktion

Sachen gibt`s

In Berlin, der Hauptstadt des angewandten Wahnsinns, gibt es die Salaam-Shalom Initiative, die, so jedenfalls verstehe ich deren Selbstdarstellung, für ein friedliches Zusammenleben von Juden und Muslimen eintritt. Nun ist ja jede Bemühung, sich für ein gewaltfreies Miteinander einzusetzen, lobenswert. Aber muss … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Hauptstadtpossen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Sachen gibt`s

Der Nikolaus macht den Hitler

Dumm-Deutschland in voller Fahrt. Eigentlich müsste man glücklich und zufrieden sein, in einem Land zu leben, das keine gravierenden Probleme hat. Dann nämlich könnte der aufmerksame Beobachter des politischen Zeitgeistes verstehen, aus welchen Gründen  die Fraktion der Dumm-Deutschen immer wieder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Die dümmsten Sprüche der Woche, Hauptstadtpossen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Der Nikolaus macht den Hitler

„Qualitätszeitung“ gibt Lesewarnung heraus

Der politische Zeitgeist hat anscheinend gehöriges Muffensausen. Das „Leitmedium“ der Hauptstadt, der Berliner Tagesspiegel, hat jetzt eine Lesewarnung bezüglich des Romans „Das Heerlager der Heiligen“ des französischen Schriftstellers Jean Raspail veröffentlicht. Nicht etwa weil es ein schlecht geschriebenes Buch ist, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denunzianten und Volksverräter, Hauptstadtpossen, Meinungen und Sprüche, Menschen untereinander, Moderne Zeiten | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für „Qualitätszeitung“ gibt Lesewarnung heraus