Archiv der Kategorie: Menschen untereinander

Prioritäten setzen Frau Spiegel!

Gestern Abend gegen 21:00 Uhr. Unsägliches Gejammer vor der Hauptstadtpresse. Eine überforderte Frau, hervorragend alimentiert, da jetzt Bundesfamilienministerin und auch zuvor nicht am Hungertuch nagend, da Familien- und Umweltministerin in Rheinland-Pfalz, steht vor den Kameras und gibt – wir erinnern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag, Meinungen und Sprüche, Menschen untereinander | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Prioritäten setzen Frau Spiegel!

Mal eine Frage

Wie viele Kriegsflüchtlinge hat das Baerböckchen eigentlich bei sich daheim einquartiert? „Wir nehmen alle auf“, so lautete doch die lauthals herausposaunte Parole Annaluegs hinsichtlich der ukrainischen Schutzsuchenden. Unsere Außenmimi hat doch zwei Kinder, die jetzt, da sie fleißig die Parolen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag, Menschen untereinander, So sieht´s aus | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mal eine Frage

Willkommen in der Realität

Der linksrotgrüne Traum vom „Am deutschen Wesen soll die Welt genesen“ ist geplatzt wie eine Seifenblase. Der Export der „neuen Werte“, moralinsauer und oberlehrerhaft in die Welt posaunt, ist vorerst gestoppt. Gestoppt durch einen Machtpolitiker, der inzwischen, so wird es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag, Meinungen und Sprüche, Menschen untereinander, Staaten untereinander, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Willkommen in der Realität

Abgang und Vorhang runter

Die wohlstandsverwahrlosten Weicheier der Endzeitsekte „Letzte Generation“, allesamt Sprösslinge des saturiert-verängstigten Bildungsbürgertums, sollten sich ein Beispiel an der Volkstemplersekte in Guyana, am „Orden der Sonnentempler“ oder der Sekte „Heaven’s Gate“ nehmen. Ich meine, wenn, wie diese Pussies behaupten, das Ende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag, Menschen untereinander, Moderne Zeiten | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Abgang und Vorhang runter

Die Ideologie des „Wir“ismus

Warum nur fällt mir bei pathetischen geratenen Ansprachen oder gar Forderungen, die mit dem Wort „Wir“ beginnen, immer das Carl Schmitt zugeschriebene Diktum „Wer Menschheit sagt, will betrügen“ ein? Weil, um die Antwort gleich hinterherzuschieben, die generalisierte Verwendung dieses Personalpronomens … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag, Menschen untereinander, Schlimme Wörter | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Die Ideologie des „Wir“ismus

Da geht doch noch was

Was macht jeder halbwegs mit Intelligenz ausgestattete Mensch, wenn von ihm getroffene Maßnahmen um ein Übel abzustellen, nicht wirken? Er überlegt sich andere, vielleicht besser geeignete Wege, um einem Missstand abzuhelfen. Ein Betrunkener würde nicht weitertrinken, um nüchtern zu werden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Denunzianten und Volksverräter, Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke, Menschen untereinander, Schlimme Wörter, So sieht´s aus, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Da geht doch noch was

Versteht ihr es immer noch nicht?

Manchmal kommt es vor, dass auch intelligente Menschen den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen – können oder wollen. Man dreht sich nach links, man dreht sich nach rechts und sieht doch immer nur dasselbe, nämlich nichts. Das ist bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gedanken zum Tag, Menschen untereinander, Schlimme Wörter, So sieht´s aus, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Versteht ihr es immer noch nicht?

Wie man in den Wald hineinruft so schallt es heraus

Mein morgendlicher Rundblick in die digitalen Gazetten blieb mit Bestürzung auf dieser Nachricht hängen: Die Redaktion der „taz“ und Brötchenzahler seiner nichtbinären Zeilenhure Hengameh Yaghoobifarah, der/die/das unlängst Mülldeponien als geeigneten Ort für die Entsorgung von Polizisten vorgeschlagen hat, ruft nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Menschen untereinander | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Wie man in den Wald hineinruft so schallt es heraus

Noch ein Mangel

Nicht nur Atem- und Gesichtsschutzmasken sind derzeit begehrte Mangelware, ebenso Krankenhausbetten für Intensivbehandlungen und Beatmungsgeräte. Auch der Verstand scheint sich bei manchen ZeitgenossInnen langsam aber sicher zu einer schrumpfenden Restgröße zu verflüchtigen. Siehe hier und hier. Diese beiden würdigen VertreterInnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Denunzianten und Volksverräter, Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke, Menschen untereinander | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Noch ein Mangel

Die Mediokratie sorgt gut für ihre Leute

Jetzt zahlt es sich für die Maul- und Zeilenhuren endlich aus, jahrelang in das Horn des politischen Mainstreams geblasen zu haben. Um deren Versorgung – und die ihrer Kinder – in Zeiten der Krise sicherzustellen, erklärt NRW Journalisten zu systemrelevanten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Denunzianten und Volksverräter, Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Menschen untereinander, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Mediokratie sorgt gut für ihre Leute