Archiv der Kategorie: So sieht´s aus

Ein Politdarsteller auf Einkaufstour

Der Robert, also der, der so gern den Wirtschaftsminister spielt, spielt auch Monopoly, will sagen, der gelernte Kinderbuchautor und Hobbyphilosoph geht auf Einkaufstour. Und da es ja nur Geld ist, was der Mann ausgibt, macht er für den Kauf, Verzeihung, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gedanken zum Tag, Hauptstadtpossen, So sieht´s aus, Staaten untereinander, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Politdarsteller auf Einkaufstour

Ursache und Wirkung

So etwas nennt der aufmerksame Beobachter des politischen Zeitgeists die logische Konsequenz des angewandten Irrsinns derjenigen, die das Volk durch ihre wahnsinnige Politik gegen sich aufbringen. Ersteres hat aber auch sein Gutes. Sportliche Betätigung, gerade im öffentlichen Raum, stärkt das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gedanken zum Tag, Schlimme Wörter, So sieht´s aus, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Ursache und Wirkung

Langsam passen die Teile ineinander

Verschwörungstheorien, also in Wahrheit die Interpretation, die von außerparlamentarischen oppositionellen Kräfte angesichts politischer Desaster, Fehlentscheidungen und, wie aktuell zu sehen, antidemokratischer Maßnahmen angeboten wird, haben etwas mit dem Zusammensetzen eines Puzzlespiels gemein.

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag, Moderne Zeiten, So sieht´s aus, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Langsam passen die Teile ineinander

Zweite Stufe gezündet

Vor fast einem Jahr erschien das Buch „Schöne Neue Welt 2030“. Ulrich Mies als Herausgeber lässt national und international renommierte Autoren und Autorinnen zu Wort kommen, die dezidiert die Vorgeschichte und die Akteure der sog. Pandemie durchleuchten.

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gedanken zum Tag, Moderne Zeiten, Schlimme Wörter, So sieht´s aus, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Zweite Stufe gezündet

Läuft doch prima

Zumindest für die Betreiber der „Großen Transformation“, die Riege der Multimillionäre mit perversem Sendungsbewusstsein und ihren willigen Helfern, die mittlerweile an den Schaltstellen von Politik, Wissenschaft und Medien sitzen.

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag, So sieht´s aus, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Läuft doch prima

Die Wut nimmt zu

Mit jedem Tag steigt die Magensäure ein Stück höher die Speiseröhre hinauf. Nicht etwa, weil der Tag zuvor schlecht gewordenes Essen bereithielt, sondern weil die regierenden Dumpfbacken und ihre weiblichen Pendants unser Land langsam aber sicher in den Untergang führen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag, So sieht´s aus, Staaten untereinander, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Wut nimmt zu

Putins Krieg und die „Große Transformation“

Was haben Putins Angriff auf die Ukraine und der Plan des „Great Reset“ gemein? Auf den ersten Blick nichts, beim zweiten und etwas näherer Betrachtung eine ganze Menge. Wir erinnern uns an das Buch von Klaus Schwab, in dem er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag, Moderne Zeiten, Schlimme Wörter, So sieht´s aus, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Putins Krieg und die „Große Transformation“

Plutokrativ

Die Auserwählten, die mit Steuergeldern üppig alimentierten Volksvertreter, die sich zudem oft und gerne ihre Diäten erhöhen, also die gepäppelten Minderleister, die sich nicht entblöden, sich zur Elite unseres Landes zu zählen, führen nicht erst seit dem Ausbruch des Kriegs … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die dümmsten Sprüche der Woche, Gedanken zum Tag, So sieht´s aus, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Plutokrativ

Über „Wir“ und „uns“

Wenn Politiker die Wörter „wir“ und „uns“ in den Mund nehmen, um das Volk auf kommende Verschlechterungen sozialer und ökonomischer Bedingungen einzuschwören, dann ist Vorsicht angesagt. So ließ jetzt der Ober-Überflüssige der Republik, Frank-Walter Steinmeier, verlauten, „Es kommen auch auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke, Gedanken zum Tag, So sieht´s aus | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Über „Wir“ und „uns“

Mal eine Frage

Wie viele Kriegsflüchtlinge hat das Baerböckchen eigentlich bei sich daheim einquartiert? „Wir nehmen alle auf“, so lautete doch die lauthals herausposaunte Parole Annaluegs hinsichtlich der ukrainischen Schutzsuchenden. Unsere Außenmimi hat doch zwei Kinder, die jetzt, da sie fleißig die Parolen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag, Menschen untereinander, So sieht´s aus | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mal eine Frage