Archiv der Kategorie: Antipathie

Hau doch weg den Scheiß!

Deutschland, ein Irrenhaus. Gestern wurde eines der modernsten Kohlekraftwerke abgeschaltet. Erst 2015 wurde die gut drei Milliarden teure Anlage Moorburg hochgefahren und hatte, so der Betreiber Vattenfall, eine vorerst bis 2038 geplante Betriebszeit. Dank der Liga der Ökofanatiker, die aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Hau doch weg den Scheiß!

Die wahren Feinde der Demokratie

Alle (namentlich die hier), denen schon immer die vom erlaubten Mainstream abweichende politische Meinung des Bürgers ein Dorn im Auge war, können jetzt frohlocken. Das in Rekordzeit durch die Instanzen gepeitschte Ermächtigungsgesetz, Verzeihung, das „Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Denunzianten und Volksverräter, Moderne Zeiten, So sieht´s aus, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Die wahren Feinde der Demokratie

BlaBla Blasel

Es ist kein Geheimnis, dass der Beruf eines Politikers keine, ich wiederhole, keine großen intellektuellen Anforderungen stellt. Im Gegenteil, die könnten, falls doch rudimentär vorhanden, die Karriere eher behindern als befördern. Es werden weder Wissen noch Können oder sonstige Qualifikationen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Moderne Zeiten, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für BlaBla Blasel

Arschkriecherei bringt was ein

Als das Merkel-Regime seit Herbst 2015 die Grenzen Deutschlands als „nicht zu schützen“ erklärte und im Anschluss daran ein Gesetz nach dem anderen brach, die Wahl eines Ministerpräsidenten per Ukas der GröKaZ als „rückgängig zu machen“ befohlen wurde und ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Arschkriecherei bringt was ein

Wie man in den Wald hineinruft so schallt es heraus

Mein morgendlicher Rundblick in die digitalen Gazetten blieb mit Bestürzung auf dieser Nachricht hängen: Die Redaktion der „taz“ und Brötchenzahler seiner nichtbinären Zeilenhure Hengameh Yaghoobifarah, der/die/das unlängst Mülldeponien als geeigneten Ort für die Entsorgung von Polizisten vorgeschlagen hat, ruft nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Menschen untereinander | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Wie man in den Wald hineinruft so schallt es heraus

Das Resultat der „liberalen“ Linie

19 verletzte Polizisten, diese Zahl könnte sich noch erhöhen. 24 vorläufige Festnahmen. Zahlreiche geplünderte Geschäfte und beschädigte Autos.

Veröffentlicht unter Antipathie, Fundstücke, Gedanken zum Tag | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Das Resultat der „liberalen“ Linie

Benachteiligter, ein Beruf mit Zukunft

Viele Berufe und Handwerke sind im Lauf der Zeit obsolet geworden oder noch dabei, eine aussterbende Art zu werden. Böttcher, Wagner, Gerber, Köhler und andere haben den ökonomisch-industriellen Wandel nicht überlebt und wurden von der Modernisierung, die deren Dienste nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Gedanken zum Tag, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Benachteiligter, ein Beruf mit Zukunft

Im Gleichschritt Marsch

Endlich, im Rahmen der Corona-Krise, haben die Maul- und Zeilenhuren es geschafft, offiziell mit dem Titel „Systemrelevant“ belohnt zu werden. Was jeder kritische Bürger spätestens seit Herbst 2015 bemerken konnte, trat mit der Berichterstattung über SARS-CoV-2 in die finale Runde. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Im Gleichschritt Marsch

Alles Verhandlungssache

Man kann über Berlin sagen was man will. In dieser Stadt, in der intellektuelle Spießer, kulturbeflissene aber untalentierte Bürger und unfähige Politiker das Sagen haben und die Berlin wirklich, ohne Spaß, für eine internationale Metropole halten, in der angewandter politischer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Hauptstadtpossen, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Alles Verhandlungssache

Betreff: Tracking-App

Der Unterschied zwischen „Möglicher Kontakt zu einer mit dem Corona-Virus infizierten Person“ und „Warnung, politisch verdächtiger Bürger“ besteht nur in der Anordnung von Nullen und Einsen.

Veröffentlicht unter Antipathie, Gedanken zum Tag | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Betreff: Tracking-App