Doppelpass

Der aufmerksame Beobachter des politischen Zeitgeists hat wieder einmal eine Wette gewonnen. Wie immer, wenn auch nur in Ansätzen, wie jüngst beim Werkstadtgespräch einer ehemals konservativen Partei, darüber diskutiert wird, Ordnung in das von der Führerin dieser Partei angerichtete Asylchaos zu bringen – wohlgemerkt Diskussionen, keine Beschlüsse –, dann taucht wie aus dem Nichts eine „Studie“ auf, diesmal eine im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung, von wem sonst?, erstellte Analyse bezüglich des angeblichen Fachkräftemangels in Deutschland. Deren Autoren – Wissenschaftler des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) sowie der Hochschule Coburg – kommen zu dem Schluss, dass bis 2060 jedes 260.000 Menschen, im Klartext ausländische „Fachkräfte“ benötigt werden, damit in 41 Jahren nicht rund 16 Millionen Menschen fehlen, die dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Echt jetzt? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denunzianten und Volksverräter, Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Schlimme Wörter, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Doppelpass

Das Land der Guten und Gerechten

Die Grimm`schen Märchen beginnen mit „Es war einmal“. Moderne Märchen, wie sie Stefan Schultz, SPON-Redakteur im Ressort Wirtschaft erzählt, dagegen mit „Stellen Sie sich vor, Sie würden in einer Welt leben, in der Sie sich frei entwickeln können. In einer Gesellschaft, in der Selbstverwirklichung einen höheren Stellenwert hat als Produktivität. In der Sie weniger arbeiten und dafür Ihren Sehnsüchten nachgehen. Und in der Ihre Mitmenschen Sie nicht nur tolerieren, sondern annehmen, wie Sie sind – mit Ihrem Lebenskonzept, Ihrer Hautfarbe, Ihrer sexuellen Orientierung.“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gedanken zum Tag, Meinungen und Sprüche | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Das Land der Guten und Gerechten

Politisch korrektes Schwänzen

Der aufmerksame Beobachter des politischen Zeitgeists kann sich wieder einmal das Lachen nicht verkneifen angesichts der von Greta Thunberg, immerhin die Ikone moderner Erlösungsvorstellungen, unter deutschen Schülern ausgelösten Massenhysterie, die sich in freitäglichen – auch Schüler lieben lange Wochenenden – Demonstrationen für den „Klimaschutz“ äußert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Gedanken zum Tag, Schlimme Wörter, So sieht´s aus | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Politisch korrektes Schwänzen

Kein Küsschen mehr

Freunden gibt man ein Küsschen. Leider gibt es in der Politik keine Freunde, sondern nur Interessen, vorwiegend die der anderen Mitspieler auf dem Parkett globaler Politik. Genau das, was unsere politische Führung mit ihrem eingängigen, aber naivem Spruch, unser Land sei nur noch von Freunden umgeben, immer betont hat, fällt Deutschland, besser gesagt, seiner politischen Führung jetzt in Form einer neuen, die eigentlich eine alte, eine schon immer betriebene war, Geopolitik auf die Füße. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag, Staaten untereinander | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kein Küsschen mehr

Sehnsucht nach Erlösung

Die Komplexität der Welt, die bereits vorhandenen und die sich abzeichnenden Probleme scheinen einige Zeitgenossen und -genossinnen, vorwiegend aus dem akademischen Bereich, von Politikern ganz zu schweigen, zu überfordern. Hysterie und eine mit sinnlosem Aktionismus verschleierte Hilflosigkeit greifen um sich, fleißig geschürt durch einen polit-medialen Komplex, der sich in großen Teilen aus Opfern einer Generationen übergreifenden Bildungskatastrophe rekrutiert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Gedanken zum Tag, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Sehnsucht nach Erlösung

Die Crux der Freiheit

Der aufmerksame Beobachter des politischen Zeitgeists reibt sich einmal mehr verwundert die Augen angesichts der Tatsache, mit welcher Hingabe, Leidenschaft und einer perversen Sehnsucht nach Unterwerfung und Fremdbestimmung gestern am sog, World Hijab Day viele Frauen, die, deren Geburtsort verdankend, nach den westlichen Werten Freiheit, Gleichheit und sexuelle Selbstbestimmung erzogen wurden und eben diese Errungenschaften zu verraten sich anschicken. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gedanken zum Tag, Keine Islamisierung? | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Die Crux der Freiheit

Überraschung am Morgen

Nach dem Frühstück man wieder kurz schauen, was die „Qualitätsblätter“ auf die erste Seite treiben. Wegen des zu erwartenden Einheitsbreis eine lästige Übung doch man will schließlich auf dem Laufenden bleiben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Überraschung am Morgen

Das dritte Geschlecht erreicht die Grundschule

Grundschulen besuchen, wir erinnern uns, 6-12 jährige Kinder. Die haben bekanntlich in vielen Fällen noch Probleme damit Männlein und Weiblein auseinanderhalten zu können. Ob die Kleinen mit der Konstruktion „drittes Geschlecht“ etwas anfangen können, ist die große Frage. Zum Glück sind mit deren Beantwortung viele, sehr viele mit Steuergeldern alimentierte „Wissenschaftl*innen“ oder wie sie sich nennen, beschäftigt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Das dritte Geschlecht erreicht die Grundschule

Größenwahnsinnige Realitätsverweigerer

Spätestens ab dem Jahr 2038, höchstwahrscheinlich jedoch bereits viel früher, wird es in Deutschland noch ungemütlicher als derzeit. Ab diesem Zeitpunkt soll die Stromerzeugung aus Kohle hierzulande beendet sein, so jedenfalls das propagierte Ziel der Kohlekommission. Politiker und andere Weltretter feiern den Beschluss euphorisch, auch wenn viele der Frohlocker dann wahrscheinlich gar nicht mehr am Leben sein dürften. Aber was soll’s, nach uns die Sintflut. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Größenwahnsinnige Realitätsverweigerer

Angriff auf die Demokratie?

Eene meene Meck, die Daten sind jetzt weg. Na ja, weg sind sie nicht, die angeblich so brisanten Einblicke in die Privatsphäre von Politikern, Promis und sonstigen, sich zu den wichtigen Personen des Landes zählenden „Usern“ sog. sozialer Netzwerke. Wer mit wem und wann irgendwo in welchem Restaurant gegessen hat, veröffentlichte Telefonnummern, Privatadressen und Fotos sollen wenn, wie in diesem Fall, sie gehackt werden und der Öffentlichkeit sichtbar gemacht werden, einen Staatsnotstand bedeuten? Geht es vielleicht eine Nummer kleiner? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag, Menschen untereinander, Moderne Zeiten | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Angriff auf die Demokratie?