Bald auch Demokratieabgabe für Printmedien?

Keine Frage, den „Qualitätsblättern“ laufen die Leser in Scharen davon. Das schreibende Personal wird abgebaut, Redaktionen verkleinert und trotz verzweifelter Bemühungen der Hofberichterstatter, das Volk von den alternativlosen Segnungen des Regimes zu überzeugen, interessiert das Geschreibsel der Zeilenhuren immer weniger Menschen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Bald auch Demokratieabgabe für Printmedien?

Unsere überlasteten Volksvertreter

Da rackern und schuften sich die Bundestagsabgeordneten von morgens bis spät in die Nacht für das Volk ab und niemand will es ihnen danken. Im Gegenteil, als unlängst zwei Vertreter dieser politischen Spezies aufgrund Dehydrierung und Arbeitsüberlastung, so jedenfalls die offiziell verlautbarte Version, Schwächeanfälle erlitten, ergoss sich nicht wenig Hohn und Spott über die Häupter der angeblich überlasteten Volksvertreter. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Denunzianten und Volksverräter, Die dümmsten Sprüche der Woche, Gedanken zum Tag, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Unsere überlasteten Volksvertreter

Verzicht? Klar, aber bitte nur die anderen!

In George Orwells Roman „Animal Farm“ haben bekanntlich die Schweine das Sagen und diktieren den anderen Tieren, wie sie zu leben und zu arbeiten haben. Während sich die Anywheres, also Schweine und Konsorten, einen gehobenen Lebensstil gönnen, deren schweinischer Nachwuchs auch schon mal auf den Tischen tanzt, werden die Somewheres dazu gezwungen, eben diesen mit ihrer Maloche zu ermöglichen. Widerstand ist gefährlich, denn die Schweine verfügen über eine schlagkräftige, die, die Brosamen vom Tisch der Mächtigen knabbernd, gefährlich und brutale Hundemeute. Am Ende der Geschichte gibt es keinen Unterschied mehr zwischen den Menschen, gegen die sich die Tiere erhoben haben und den Schweinen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Meinungen und Sprüche, Menschen untereinander, Schlimme Wörter, So sieht´s aus | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Verzicht? Klar, aber bitte nur die anderen!

Ziemlich bester Freund

Bislang war der grüne Frontmann Robert Habeck, der von den deutschen „Qualitätsblättern“ bereits zum nächsten Bundeskanzler gehypt wird, für mich nur ein „guter“ Freund. Doch nach seinen Bemerkungen auf dem Nachrichtenportal Watson – News (für junge Leute) ohne Bla Bla, so sieht die Seite auch aus – bezüglich Flüchtlings- und Klimakrise hat er bewiesen, dass er das Zeug dazu hat, zu meinem „ziemlich besten“ Freund aufzusteigen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Meinungen und Sprüche, So sieht´s aus | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ziemlich bester Freund

Bundessicherheitsrisiko Horst Seehofer

Als Bundesinnenminister Horst Seehofer unlängst schwadronierte, Deutschland werde in Zukunft gemäß europäischer Vereinbarungen 25 Prozent der in Italien anlandenden „Flüchtlinge“ aufnehmen, schwante mir nichts Gutes. Wie ich hier anmerkte, würden die restlichen 75 Prozent wohl auch noch kommen, weil die Republik zwar die Besucher von Badeanstalten sich durch Ausweise legitimieren lässt, die Landesgrenzen jedoch unfähig ist zu kontrollieren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Denunzianten und Volksverräter, Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke, Gedanken zum Tag, Schlimme Wörter, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bundessicherheitsrisiko Horst Seehofer

Von Freunden und Feinden

Spätestens seit dem fatalen Herbst 2015, als Merkel und Konsorten die Grenzen Deutschlands sperrangelweit öffneten, weil, so die offizielle Diktion, diese sowieso nicht zu kontrollieren seien, geht ein gesellschaftlicher Riss durch unsere Republik, der, zusätzlich angefeuert durch die Greta- und Klimahysterie des polit-medialen Komplexes, unser Land und die Bürger endgültig in die Position „Wir und die anderen“ zwang. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag, Menschen untereinander, Moderne Zeiten, Schlimme Wörter, So sieht´s aus | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Von Freunden und Feinden

Ich hatte einen Traum

Seit geraumer Zeit kann ich nachts nicht mehr richtig schlafen. Alpträume befallen mich und rauben meine wohlverdiente – ich bin ein nützliches Mitglied der Gesellschaft, zahle brav meine Steuer für die Öffentlich-Rechtliche-Verdummung, bin nicht kriminell, liege dem Staat, also anderen fleißigen Menschen nicht auf der Tasche und habe meine Kinder ebenfalls zu, für diese Gesellschaft, wertvollen Menschen erzogen – Ruhe. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag, Meinungen und Sprüche | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Ich hatte einen Traum

Wieder eine Wette gewonnen

Donnerwetter, die Propheten des Weltuntergangs vom Weltklimarat IPCC sind flink, sehr flink sogar. Als dieser Tage mehr als 500 Wissenschaftler einen Brief bezüglich des Alarmismus „menschengemachter Klimawandel“ an die Adresse des UN-Generalsekretär António Guterres sandten, in dem diese der These von der Schuld der Menschen am Klimawandel widersprachen – „Die Klimamodelle, auf denen die internationalen Politikansätze derzeit aufbauen, sind ungeeignet“ – ahnte ich nichts Gutes und wettete mit einem Freund, dass innerhalb kürzester Zeit die Verkünder des Endes ein Gegengutachten aus der Schublade ziehen würde. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Wieder eine Wette gewonnen

Eine weitere Lüge wird enttarnt

Was war das doch für ein polit-mediales Ballyhoo, als im Zuge der Merkel’schen totalen Grenzöffnung im Herbst 2015 getürkte und echte Syrer in Deutschland einfielen. Die Grünen freuten sich über „Menschengeschenke“ und grenzdebile Wirtschaftsführer (ver)sprachen sogar ein neues deutsches Wirtschaftswunder, weil unter den invasierenden „Syrern“ unzählige Fachkräfte, also genau diejenigen, die angeblich in der Republik Mangelware waren, zu finden seien. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gedanken zum Tag, Keine Islamisierung?, Meinungen und Sprüche, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Eine weitere Lüge wird enttarnt

Der Brüller des Tages

Den Bürgern wird allerorten mit medialer Wucht die Klimakatastrophe hysterisiert und der diesjährige, ohne Frage heiße Sommer als deren Vorbote stilisiert. Da klingt eine Studie der Gesellschaft für Badewesen, hört sich komisch an, gibt es aber wirklich, vollkommen anders. Der zufolge ist die Zahl der Besucher in deutschen Freibädern um 17 Prozent zurückgegangen, weil, und das muss sich auch der aufmerksame Beobachter des politischen Zeitgeists genüsslich auf der Zunge zergehen lassen, es, so die Studie, in diesem Sommer zu wenig Sonne gegeben habe.

Jede Wette, würde man die 17 Prozent, die dieses Jahr ein Freibad gemieden haben, nach deren Gründen fragen, so würde die Antwort garantiert lauten, „weil so viele von denen, die noch nicht so lange leben, permanent für Stress sorgen.“

Veröffentlicht unter Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Der Brüller des Tages