Archiv der Kategorie: Gedanken zum Tag

Der 24. September ist der Schicksalstag für unsere Heimat

Am 24. September entscheidet sich der Wähler pro oder contra bezüglich der Zerstörung Deutschlands. Ein kriminell agierendes Kartell aus Medien und Politik hat sich unsere Heimat längst zur Beute gemacht, und kann, so wie es derzeit aussieht, nicht mehr gestoppt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denunzianten und Volksverräter, Gedanken zum Tag, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Der 24. September ist der Schicksalstag für unsere Heimat

Endlich einmal eine neue Entschuldigung

Der Islamist, der in Hamburg Amok lief und einen Menschen tötete, ist endlich entschuldigt. Wir müssen seine Tat verstehen, denn in dem Heim, in dem er lebte, „… stinkt es nach dem Abfall mehrerer Wochen, überall sind Fliegen und Schmutz.“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die dümmsten Sprüche der Woche, Fundstücke, Gedanken zum Tag | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Endlich einmal eine neue Entschuldigung

Das nächste Opfer im Schlachthaus Deutschland

Die staatlich verordnete Willkommenskultur fordert Opfer. Die Bereicherung durch die uns geschenkten Menschen hat nun einmal einen Preis, den natürlich die Autochthonen zu bezahlen haben. So jetzt in Hamburg, als eine importierte Fachkraft in einem Supermarkt wahllos auf Kunden einstach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag, Schlimme Wörter, So sieht´s aus, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Das nächste Opfer im Schlachthaus Deutschland

Die Bürger müssen sich endlich wehren

Hören Sie es? Können Sie es auch vernehmen, das laute Schweigen der Grünen gegenüber den bürgerkriegsähnlichen Zuständen in Hamburg. Auch die anderen Unterstützer und Sympathisanten des Links-Terrorismus, also Kirchen, Gewerkschaften, „Medienschaffende“ und Künstler überbieten sich in beredter Wortlosigkeit. Ebenfalls kürzlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag, Moderne Zeiten, Schlimme Wörter, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Bürger müssen sich endlich wehren

Die Schlägertruppe des polit-medialen Komplexes

Jetzt, nach der Randale in Hamburg, nach dem Vorgeschmack auf den kommenden Bürgerkrieg, reiben sich Medienvertreter und Politiker scheinheilig die Augen und fragen sich voller Heuchelei und falschem Mitgefühl für die verletzten Polizisten und die um ihren Besitz gebrachten Bürger, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antipathie, Gedanken zum Tag, Menschen untereinander, Systemfehler, Was die "Qualitätspresse" gern verschweigt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Schlägertruppe des polit-medialen Komplexes

Spießer, ran an die Knete

Der aufmerksame Beobachter des politischen Zeitgeistes reibt sich einmal mehr verwundert die Augen, angesichts des rasanten Paradigmenwechsels einer sich stets als kulturelle und lebensgemeinschaftliche Avantgarde gerierenden gesellschaftlichen Minderheit. Diese Randgruppe, zahlenmäßig verschwindend gering, jedoch bestens in Politik und Medien vernetzt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag, Moderne Zeiten, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Spießer, ran an die Knete

Gastfreundschaft

Das Relikt der Gastfreundschaft ist eine Ahnung davon, dass es einstmals möglich war, den Fremden zu bewirten und ihn nicht sofort umzubringen. Im Gegenteil, der Fremde war willkommen, weil er seinen Gastgeber für wenigstens eine Nacht von der Einsamkeit befreite … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag | Kommentare deaktiviert für Gastfreundschaft

… und Heiko Maas auf Rang 52.753

Was machen Menschen, die beruflich nicht ausgelastet sind und deshalb anscheinend über reichlich Tagesfreizeit verfügen? Sie schreiben ein Buch. Jetzt hat auch Heiko Maas ein sog. „Buch“ veröffentlicht, in dem der Mann mit den stets eine Nummer zu groß erscheinenden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gedanken zum Tag, Schlimme Wörter | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für … und Heiko Maas auf Rang 52.753

Künstler und das liebe Geld

Zieht man das Etikett „Kultur“ ab, findet man darunter immer Staatsknete, will sagen Steuergelder. Deshalb befinden sich Künstler in einer unangenehmen Situation. Nachdem längst auch die Wirtschaft Gefallen am Mäzenatentum gefunden hat und in Konkurrenz zum Staat, der bisher der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Künstler und das liebe Geld

Kleiner Mann, was nun?

Nachdem der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages bereits am 12.06.2017 das sog. Netzwerkdurchsetzungsgesetz, im Klartext Zensurparagraph, einer vernichtenden Kritik unterzogen hat, fand heute, nach drei Stunden Anhörung im Rechtsausschuss des Bundestages, eine weitere „Exekution“ bezüglich der Rechtskonformität des Maas´schen Überwachungs- und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zum Tag, Systemfehler | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Kleiner Mann, was nun?